onward-ticket

Onward Ticket: Wie du trotz Oneway Ticket deine Ausreise nachweisen kannst

Viele Länder verlangen bereits vor der Einreise einen Nachweis, dass du das Land auch sicher wieder verlässt. Damit wollen sie verhindern, dass Touristen im Land hängen bleiben, weil sie sich die Ausreise nicht mehr leisten können. 

Da die Prüfung mühsam ist und Zeit in Anspruch nimmt, haben viele Länder diese Verantwortung an die Fluggesellschaften abgegeben. Das heißt, fliegst du in ein Land, das einen Ausreisenachweis fordert, kannst du dir sicher sein, dass du von der Fluggesellschaft bereits beim Check-In danach gefragt wirst. Kannst du einen solchen Nachweis nicht vorweisen, werden sie dich auch nicht mitnehmen. Denn im schlimmsten Fall könnte die Fluggesellschaft mit den entstehenden Kosten von den Ländern belangt werden. 

Wenn du also, so wie wir, noch nicht weißt wann und vor allem wohin du weiterreisen möchtest, hast du somit ein Problem zu lösen.  

Wir selbst wurden bereits in Wien, beim Check-In für unseren Flug nach Bangkok, danach gefragt, wann wir Thailand wieder verlassen werden. Hätten wir keinen Nachweis gehabt, wären wir also nicht mal von Wien weggekommen.  

Wie haben wir dieses Problem gelöst und was kannst du tun, wenn du einen Ausreisenachweis benötigst? Wir haben für dich die wichtigsten Informationen zu diesem Thema in einem kurzen Erfahrungsbericht zusammengefasst. 

 

Welche Länder verlangen einen Ausreisenachweis? 

Nicht alle Länder verlangen bereits bei der Einreise nach einem Ausreisenachweis. Wir haben für dich mal ein paar Länder recherchiert, wo du einen solchen Nachweis jedenfalls benötigst. 

  • Thailand 
  • Malaysia 
  • Neuseeland 
  • Indonesien 
  • Brasilien 
  • Dominikanische Republik 
  • etc. 

Die Liste kann sich natürlich immer wieder mal ändern – informiere dich also rechtzeitig über die Bedingungen in deinem Reiseziel. Die obigen Informationen stammen vom österreichischen Außenministerium.

Tipp:
Sei achtsam, dass es in deinem Reiseziel keine “versteckten” Regeln gibt. Es kann auch sein, dass ein Ausreiseticket zwar nicht vorgeschrieben ist, du aber dennoch nach einem gefragt wirst. Informiere dich deshalb bereits im Vorfeld, wie die aktuelle Situation an deinem Ziel ist, um keine bösen Überraschungen zu erleben. 

 

Wie kommst du zu deinem Ausreisenachweis? 

Du hast mehrere Möglichkeiten, wie du zu einem Ausreisenachweis kommst. Jede davon hat ihre Vor- und Nachteile. 

 

Einen Flug ins nächste Reiseziel buchen 

Die einfachste Lösung ist natürlich, gleich den Flug zum nächsten Reiseziel zu buchen. Dadurch hast du keine Mehrkosten und brauchst dir keine Gedanken mehr über deine Einreise machen. Du musst lediglich darauf achten, dass der Zeitpunkt des Verlassens des Landes innerhalb der Visabestimmungen liegt. Es ist also nicht möglich den Zeitpunkt in 3 Monaten zu wählen, wenn du bereits nach 1 Monat das Land verlassen musst. 

Leider nimmst du dir mit dieser Möglichkeit jedoch viel von deiner Flexibilität. Vor allem als Langzeitreisender weißt du bei der Einreise in der Regel noch nicht wann und wohin es weitergehen soll.  

Nachdem wir beim Start unserer Reise noch nicht wussten wie und wohin es weitergehen soll, ist diese Lösung für uns nicht in Frage gekommen. 

 

Einen günstigen Flug buchen und stornieren oder verfallen lassen 

Eine andere Möglichkeit ist, irgendeinen günstigen Flug zu buchen. Über skyscanner.com, tiket.com oder direkt bei airasia.com bekommst du häufig schon sehr günstige Tickets. 

Wenn du Glück hast, kannst du einen Flug buchen und diesen nach deiner Einreise wieder stornieren. Dies hängt allerdings meist von der gebuchten Ticketkategorie und vielen anderen Bedingungen ab. Dazu musst du dir die Stornobedingungen genauestens durchlesen, um nicht schlussendlich doch auf den Ticketkosten sitzen zu bleiben. Ansonsten wäre das natürlich eine mögliche Lösung, die du anstreben kannst. Allerdings musst du dich gut über die Stornobedingungen informieren. 

Selbst wenn es sich um einen günstigen Flug handelt, ist dies zumeist noch immer die teuerste Lösung. Hinzu kommt, dass du einer anderen Person einen Platz im Flugzeug wegschnappst, wenn du dein Ticket verfallen lässt. 

 

Mit Bus, Bahn oder Fähre 

Es ist in der Regel nicht vorgeschrieben, auf welchem Weg du das Land wieder verlassen musst. Es lohnt sich also auch, nach anderen Transportmöglichkeiten Ausschau zu halten. Wie zum Beispiel Bus, Bahn oder Fähre. Du kannst dir also ein günstiges Ticket ins Nachbarland mit einem dieser Transportmittel organisieren und hast somit einen Ausreisenachweis, den du auf Anfrage vorzeigen kannst. 

In Asien bekommst du über 12go.asia schon extrem günstige Tickets für Bus und Bahn. Ein Blick darauf könnte sich also durchaus lohnen. 

Dieses Ticket kannst du danach auch wieder stornieren oder verfallen lassen. Hier gilt aber dasselbe wie für das Flugticket. Sieh dir die Stornobedingungen genauestens an und lässt du das Ticket verfallen, nimmst du einem anderen Passagier wieder den Platz weg. 

 

Die Lösung heißt: Onward Ticket

Auch wir mussten uns zwangsläufig mit diesem Thema beschäftigen, da wir nur ein One-Way Ticket nach Bangkok hatten. Im Zuge der Recherchen sind wir dann auf das Thema Onward-Tickets gestoßen.  

 

Was sind Onward-Tickets? 

Wir waren mit unserem Problem des Ausreisenachweises natürlich bei weitem nicht die ersten. Viele Langzeitreisende waren schon vor uns damit konfrontiert, weshalb sich in der Vergangenheit unterschiedliche Serviceanbieter zu diesem Thema entwickelt haben. 

Du erhältst bei Onward-Tickets “richtige” Flugtickets, die du für einen bestimmten Zeitraum mietest. Richtige Flugtickets heißt, dass sowohl Flugnummer als auch Ticketnummer korrekt sind und du diese bei der gebuchten Fluglinie auf deinen Namen findest. 

Bei Onward-Tickets bucht eine Agentur ein Flugticket, welches nach 24-48 Stunden automatisch wieder storniert wird. Der Vorteil ist, dass du dich weder um die Buchung noch um die Stornierung selbst kümmern musst. Das alles wird von der Agentur für dich erledigt.  

Für diesen Service verlangt die Agentur natürlich einen kleinen Betrag. Mit ca. 10 bis 20 Euro pro Person sind diese Kosten aber immer noch überschaubar gering. Vor allem, da du dich nicht selbst mit diversen Stornobedingungen rumschlagen musst – womöglich auch noch in einer fremden Sprache. Du sollst deine Reise ja genießen. 

Alles was du brauchst um ein Onward-Ticket zu bekommen sind: Name, Abflughafen, Datum des Abflugs und deine E-Mail-Adresse. Der Zielort wird von der Agentur bestimmt – der ist für dich auch nicht von Bedeutung. Du brauchst nur den Nachweis, dass du das Land verlässt. Wohin du fliegst ist dabei nicht relevant. 

Hast du alle Daten eingegeben und bezahlt, hast du dein Ticket bereits nach ein paar Minuten in deinem E-Mail-Postfach 

 

Welche Onward-Ticket Agenturen sind empfehlenswert? 

Mittlerweile haben sich auf dem Markt einige Agenturen etabliert, die Onward-Tickets anbieten. Drei davon möchten wir dir in diesem Artikel vorstellen. 

 

BestOnwardTicket.com (unsere Wahl) 

Wir haben für unsere Reise den Service von BestOnwardTicket genutzt und sind begeistert. Die Webseite ist einfach und logisch aufgebaut und das Formular in kurzer Zeit ausgefüllt.  

Gegen eine Gebühr von 4,99 Dollar kannst du auch den Zielflughafen selbst bestimmen. Spar dir das jedoch Geld und investiere es lieber in deine Reise.  

BestOnwardTicket verspricht, dass du dein Ticket innerhalb von 5-30 Minuten zugestellt bekommst. Das können wir bestätigen, bei uns hat es tatsächlich nur ein paar Minuten gedauert.

Möchtest du dein Ticket schon heute bestellen aber erst einen Tag vor deiner Reise zugestellt bekommen, ist das für einen Aufpreis von 1 Dollar möglich. Du kannst dir aber auch diesen Dollar sparen, du bekommst das Ticket ohnehin innerhalb von ein paar Minuten zugestellt. Wir haben unser Ticket erst am Tag der Abreise geordert. 

Du bekommst ein gültiges Ticket, mit richtigem Buchungscode, richtiger Flugnummer und Ticketnummer. Natürlich haben wir die Buchung geprüft und konnten diese mit dem Buchungscode und Flugnummer mit unseren Namen finden. Einfach perfekt.

 

Wir sind nicht die einzigen, die von BestOnwardTicket begeistert sind. Sieh dir einfach mal die Bewertungen auf Trustpilot an. 

 

Short Facts:

  • 12 Dollar pro Ticket
  • Wunschflughafen 4,99 Dollar extra
  • Heute buchen und spätere Zustellung – 1 Dollar extra
  • Ticket innerhalb von 5 – 30 Minuten
  • Ticket gilt für 48 Stunden
  • Ticket mit gültiger Flugnummer

 

OnwardTicket

OnwardTicket ist eine weitere Plattform, über die du dein Onward Ticket buchen kannst. Die Tickets kosten ebenfalls 12 Dollar pro Person und sind für 48 Stunden gültig. Versprochen wird, dass du das Ticket sofort nach der Bezahlung erhältst. Die Zahlung erfolgt per PayPal oder Kreditkarte. 

Neben dem Abflugdatum und -flughafen kannst du hier auch den Zielflughafen auswählen. Danach gibst du noch an, ob du das Ticket sofort erhalten möchtest oder erst später. Für die spätere Zustellung musst du aber 1 Dollar extra bezahlen. 

Du kannst zudem auch noch auswählen, ob du Multi-Stop-Flüge möchtest oder nur Direktflüge bevorzugst. Die Direktflug-Variante kostet allerdings nochmals 2 Dollar extra. Aus unserer Sicht kannst du dir das Geld sparen, da es für dich ja nur wichtig ist, dass du einen Ausreisenachweis hast.

 

OnwardTicket dürfte ein noch relativ junges Unternehmen sein und hat erst wenige Bewertungen auf Trustpilot. Diese sind allerdings alle sehr gut. Da wir diesen Service selbst noch nicht getestet haben, können wir hier noch keine Praxiserfahrungen wiedergeben, sondern beziehen uns lediglich auf Recherchen.

 

Short Facts: 

  • 12 Dollar pro Ticket
  • Wunschflugziel wählbar
  • Heute buchen und spätere Zustellung für 1 Dollar extra möglich
  • Ticket sofort nach der Bezahlung
  • 24/7 Service
  • Ticket mit gültiger Flugnummer
  • Nur Direktflüge wählbar für 2 Dollar extra

 

OneWayFly

Die letzte Agentur die wir dir hier vorstellen möchten heißt OneWayFly. Sie wurde von Digitalen Nomaden aufgrund des eigenen Bedarfs gegründet und hat seinen Sitz in Paris. 

Du erhältst das Ticket innerhalb von 30 Minuten bis spätestens 12 Stunden nach deiner Bezahlung. Das Ticket kostet bei OneWayFly 19 Euro. Dafür ist es allerdings ganze 14 Tage gültig. Wenn du also eine längere Ticketgültigkeit brauchst, könnte OneWayFly eine gute Lösung für dich sein. 

Zusätzlich kannst du neben dem Zielflughafen gegen einen Aufpreis von 4,90 Euro sogar noch deine Wunschflugnummer auswählen. Eine spätere Ticketzustellung schlägt mit 1 Euro zu buche. 

Das Ticket inkl. Buchungscode bekommst du per Mail zugesendet. Mit dem Buchungscode kannst du dann ganz einfach die Gültigkeit des Tickets bei der gebuchten Airline prüfen. So weißt du gleich, ob du ein gültiges Ticket hast. 

Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du dir sogar noch ein Hotel in deiner Wunschstadt reservieren lassen. Das kostet dich allerdings nochmals 10 Euro. 

In Summe bietet OneWayFly das mit Abstand umfangreichste Paket, allerdings auch zum höchsten Preis. Ob du das tatsächlich brauchst, darfst du selbst entscheiden.  

 

Auf Trustpilot hat OneWayFly zum Zeitpunkt dieses Artikels nicht die beste Bewertung. Immerhin 17% der Rückmeldungen sind hier negativ. Aufgrund der Bewertungen und anderer positiverer Alternativen haben wir OneWayFly selbst noch nicht in Anspruch genommen, weshalb wir keine Bewertung zum Service abgeben können. 

 

Short Facts: 

  • 19 Euro pro Ticket
  • Tickets 14 Tage gültig
  • Wunschflughafen kosten 4,90 Euro extra
  • Wunschflugnummer möglich
  • spätere Ticketzustellung kostet 1 Euro extra
  • zusätzliche Hotelbuchung in Wunschstadt für 10 Euro möglich
  • Ticket mit gültiger Flugnummer

 

Zusammenfassung

Welche die beste Lösung für dich ist, deine Ausreise aus einem Land nachzuweisen, musst du selbst entscheiden und wird von Land zu Land unterschiedlich sein. Du kennst nun auf jeden Fall einige Alternativen. Damit solltest du in der Praxis gut zurecht kommen.

Kennst du noch weitere Möglichkeiten oder hast du eigene Erfahrungsberichte? Dann lass es uns in den Kommentaren wissen.

 


 

Offenlegung:
Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis.

 

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Schreibe einen Kommentar